Neuer Bug in IOS - Keylogging möglich

veröffentlicht am : Mi, 26. 02. 2014 geändert am: Mi, 26. 02. 2014

Kategorie: Allgemeines

Schlagworte:


Es gibt wieder einen neuen sicherheitsrelevanten Bug in iOS. Diesmal ist es wohl so, dass es - ohne Jailbreak - möglich ist, eine Monitoring App auf iOS-Geräten laufen zu lassen, die im hintergrund alle Touch-Events oder so mit protokolliert (key-logging mehr oder minder).

Und da sind wir wieder: diese App würde den Review Prozess nur schwer durchlaufen, und wenn dann wäre sie sicher nicht lange im AppStore verfügbar. Gut für User, dass es den Review Prozess gibt, blöd für Entwickler, da es alles verzögert, schlecht für Malware-Hersteller ;-)

Hier die Quelle: quelle

Zitat: " to mislead the victim to install a malicious/vulnerable app" - es geht also nicht "einfach so"... zumindest bisher nicht.

Anyway, so was wird vermutlich immer mal wieder auftauchen, man sollte also immer mit offenen Augen surfen und sich beim Download von apps auch sicher sein, was man da tut.

erstellt Stephan Bösebeck (stephan)